top of page
Kaha

Kaha

Energie und Lebenskraft mit Kaha

Das "KAHA" Training ist ein Gruppenfitnesskonzept, das Elemente aus Tai Chi, Qi Gong, Yoga, Meditation und Rückenschule miteinander verbindet. Der Name "KAHA" stammt aus der Maori-Sprache und bedeutet "Energie" oder "Lebenskraft". Das Training wurde von Bernhard Jakszt in Berlin entwickelt und zielt darauf ab, körperliche Fitness, mentale Stärke und emotionales Wohlbefinden zu fördern.


KAHA : Mögliche Trainingsinhalte und Wissenswertes


  1. Ganzkörpertraining:

    • Das KAHA-Training bietet ein ganzheitliches Ganzkörpertraining, das aerobe und kraftorientierte Übungen umfasst. Die Bewegungen reichen von sanft bis kraftvoll, was einen angenehmen Bewegungsfluss schafft.

  2. Krafttraining:

    • Integrierte kraftorientierte Übungen, wie Kniebeugen mit dem eigenen Körpergewicht, stärken die Muskelkraft und stabilisieren den Körper.

  3. Meditations- und Entspannungselemente:

    • KAHA legt großen Wert auf Entspannung und Stressabbau durch Meditationstechniken, Atemübungen und Entspannungsphasen, was das emotionale Wohlbefinden fördert.

  4. Musik:

    • Die speziell komponierte oder bearbeitete Musik von Bernhard Jakszt und Bands aus Neuseeland spielt eine zentrale Rolle im Training, indem sie die Motivation steigert und den Bewegungsfluss unterstützt.

  5. Anpassbarkeit an verschiedene Fitnesslevel:

    • KAHA ist für Menschen mit unterschiedlichen Fitnesslevels geeignet und kann in der Intensität angepasst werden, um sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen gerecht zu werden.

  6. Kulturelle Einflüsse:

    • Das Training kann Elemente der Maori-Kultur enthalten, die dem Programm einen einzigartigen und inspirierenden Charakter verleihen.

  7. Gruppenfitness:

    • Häufig als Gruppenfitnesskurs angeboten, fördert KAHA die Motivation, den Teamgeist und schafft eine unterstützende Gemeinschaft.

  8. Flexibilitäts- und Koordinationsförderung:

    • Die fließenden Bewegungen und vielseitigen Übungen verbessern die Flexibilität und Koordination der Teilnehmer.

  9. Energie und Lebensfreude:

    • Ziel des KAHA-Trainings ist es, positive Energie und Lebensfreude zu fördern, durch die Kombination von Musik, Bewegung und Entspannung, die eine positive Atmosphäre schafft.


Es ist wichtig, dass KAHA Training von qualifizierten Trainern angeleitet wird, um die korrekte Ausführung der Übungen und die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Durch die ganzheitliche Ausrichtung bietet das KAHA Training nicht nur körperliche Fitness, sondern auch eine positive und motivierende Erfahrung für die Teilnehmer.


Unsere qualifizierte und KAHA geschulte Trainerin Stefanie freut sich schon, Euch begrüßen zu können.

Angebot: Nr. 117

Trainerin

Stefanie Manig

bottom of page