top of page
Eltern-Kindturnen

Eltern-Kindturnen

Zusammen mit den Eltern aktiv sein (ab 1 Jahr)

Das Eltern-Kind-Turnen ist eine besondere Form der sportlichen Betätigung, die darauf abzielt, die motorischen Fähigkeiten, die Koordination und die sozialen Interaktionen von Kleinkindern zu fördern.


Eltern-Kind-Turnen : Mögliche Trainingsinhalte und Wissenswertes


  1. Zielgruppe und Altersgruppe:

    • Das Eltern-Kind-Turnen richtet sich an Kinder im Vorschulalter, in der Regel zwischen 1 und 4 Jahren. Die Eltern oder Bezugspersonen sind aktiv in die Übungen eingebunden.

  2. Motorik und Bewegungsförderung:

    • Das Hauptziel des Trainings ist die Förderung der motorischen Entwicklung der Kinder. Durch spielerische Übungen werden Bewegungsabläufe, Gleichgewicht und Koordination verbessert.

  3. Eltern-Kind-Interaktion:

    • Die Eltern oder Bezugspersonen spielen eine aktive Rolle beim Training. Sie helfen den Kindern bei den Übungen, bieten Unterstützung und fördern die positiven Interaktionen zwischen Eltern und Kind.

  4. Spielerische Elemente:

    • Das Training ist spielerisch gestaltet, um die Neugier der Kinder zu wecken und Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Spiele, Lieder und bunte Requisiten werden oft in das Training integriert.

  5. Verschiedene Übungen:

    • Die Übungen variieren je nach Alter und Fähigkeiten der Kinder. Dazu gehören Kriechen, Krabbeln, Hüpfen, Balancieren, Rollen und das Werfen und Fangen von Bällen.

  6. Klettern und Turnen:

    • Einfache Kletter- und Turnübungen können Teil des Trainings sein. Dies fördert die Entwicklung von Muskeln und Koordination.

  7. Sinneswahrnehmung fördern:

    • Das Eltern-Kind-Turnen kann dazu beitragen, die Sinneswahrnehmung der Kinder zu schärfen. Elemente wie Tasten, Sehen, Hören und Fühlen können in die Übungen integriert werden.

  8. Soziale Interaktion:

    • Das gemeinsame Turnen schafft eine positive soziale Umgebung. Kinder lernen, mit anderen zu teilen, zu kooperieren und erste soziale Fähigkeiten zu entwickeln.

  9. Kreative Elemente:

    • Kreativität wird durch das Einbeziehen von fantasievollen Geschichten, Musik und fantasievollen Bewegungsaufforderungen gefördert.

  10. Sicherheit und Vertrauen:

    • Sicherheitsaspekte sind entscheidend. Eltern und Trainer achten darauf, dass die Übungen sicher und altersgerecht sind. Dies fördert das Vertrauen der Kinder in ihre eigenen Fähigkeiten.


Eltern-Kind-Turnen schafft nicht nur eine aktive und gesunde Umgebung für die Kleinen, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Eltern und Kindern. Es ist wichtig, dass die Aktivitäten dem Alter und den Fähigkeiten der Kinder angemessen sind und dass die Atmosphäre positiv und unterstützend ist. Unsere erfahrene Kinderturn-Trainerinnen können dabei helfen, das Training altersgerecht und unterhaltsam zu gestalten.


Unsere Trainerin Martina oder Lara und Nele freuen sich schon, Euch und die Eltern begrüßen zu können.

Angebote: EKT1-Nr. 177 / EKT2-Nr. 178 / EKT3-Nr. 179 / EKT4-Nr. 182

Trainerin EKT 1-3

Martina Hamm

Betreuerin EKT 1-3

Nele Hamm

Trainerin EKT 4

Lara Hamm

Betreuerin EKT 4

Nele Hamm

bottom of page